Präsentation

Jugendliche kommen in die Klassen, um über ihre atypische Berufswahl zu berichten

Eine Umfrage unter Lehrpersonen im Anschluss an den Aktionstag Nationaler Zukunftstag hat den Wunsch nach Erfahrungsberichten junger Menschen aufgezeigt, die eine Ausbildung in einem Berufsfeld absolvieren, in denen ihr Geschlecht untervertreten ist.

In diesem Sinne hat das KAGF einen Aufruf in den Berufsfachschulen und in den sozialen Netzwerken gemacht, um Lernende zu mobilisieren, in OS-Klassen zu berichten.

Heute kann das Pilotprojekt «Berufsbotschafterinnen und Berufsbotschafter» mit acht motivierten Jugendlichen gestartet werden, die bereit sind, über Ihre Wahl zu berichten und dafür geschult sind. Auf Anfrage kommen sie in die Klasse und erzählen über Ihre Berufswahl, über die Reaktionen ihres Umfeldes und über Ihre ersten beruflichen Erfahrungen.

Letztlich geht es darum, den Schülerinnen und Schülern verschiedene Rollenmodelle zu vermitteln und ihnen zu zeigen, dass auch nicht-stereotype Entscheidungen möglich sind.

Veröffentlicht am 17. November 2021