Recommander cette adresse à un ami Imprimer le contenu de cette page Télécharger cette page en PDF
Damit ein Budget ausgeglichen ist, müssen die Einnahmen mindestens gleich hoch wie die Ausgaben sein.

Ein Haushaltsbudget aufzustellen bedeutet, die voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben nach Monat, Quartal oder Jahr zu erfassen. Ein Budget dient dazu, die Ausgaben anhand der Einnahmen zu planen, indem die Kaufkraft bestmöglich genutzt wird.

Eheleute kommen gemeinsam und anhand ihrer jeweiligen Möglichkeiten für den Familienunterhalt auf. Sie vereinbaren den Beitrag, den jede/r von ihnen leistet (finanzielle Beteiligung, Haushaltsarbeit, Kinderbetreuung usw.).

Für ein ausgeglichenes Budget müssen die Einnahmen gleich hoch wie die Ausgaben oder höher sein.

Einnahmen

Ausgaben

Fixkosten

Variable Kosten

Lohn/Löhne

Miete, Heizung usw.

Lebensmittel

Prämien

Strom, Gas

Haushaltsnebenkosten (Reinigung, Toilettenartikel, Schulmaterial usw.)

Pensionen

Radio, TV, Telefon, Internet

Zahnarzt, Arzt, Apotheke

Renten

Steuern, Gebühren

Kleidung, Schuhe

Anlagezinsen

Versicherungen

Geschenke, Spenden

Fahrzeugkosten

Freizeit

Unvorhergesehenes, verschiedene Anschaffungen

Reisekosten

Taschengeld, persönliche Ausgaben

 

Aktualisierung 07.10.2016

 

Kantonales Amt für Gleichstellung und Familie
Avenue de la Gare 33 | CP 478 | 1951 Sion
+41 27 606 21 20 |
Design & illustrations by www.pole-in.ch - powered by /boomerang