Recommander cette adresse à un ami Imprimer le contenu de cette page Télécharger cette page en PDF
Arbeitsverträge können schriftlich oder mündlich abgeschlossen werden. Mit der schriftlichen Form ist man im Streitfall aber auf der sichereren Seite.

Für die meisten Arbeitsbeziehungen reicht ein einfaches mündliches Übereinkommen über die wichtigsten Punkte aus. Einige Vertragsklauseln sind allerdings nur gültig, wenn sie in schriftlicher Form vorliegen. Diese Klauseln sind gesetzlich explizit festgelegt. So ist im Obligationenrecht vorgesehen, dass bestimmte Verträge wie Lehr- oder Heimarbeitsverträge schriftlich vorliegen müssen, damit sie gültig sind.

In einigen Wirtschaftszweigen gibt es Gesamtarbeitsverträge und Normalarbeitsverträge, die nach Stellungnahme der betroffenen Berufsorganisationen von den Kantonen oder vom Bund vorgegeben werden. Im Wallis gibt es für folgende neun Bereiche und Personalkategorien Normalarbeitsverträge:

  • Landwirtschaft

  • Ingenieur- und Architekturbüros

  • Kellerarbeiter/innen

  • Hauswirtschaftliche Arbeitnehmer/innen

  • Personal der Käsereien

  • Personal der Bergbahnen

  • Personal der Transportunternehmen

  • Verkaufspersonal des Detailhandels

  • Personal des Sektors der industriellen Wartung und Reinigung

INHALT DES ARBEITSVERTRAGS

Der Arbeitsvertrag muss mindestens Folgendes enthalten:

  • Namen der Parteien: Arbeitgeber/in und Arbeitnehmer/in

  • Datum des Vertragsbeginns

  • Zu leistende Arbeit

  • Vereinbarte Lohnsumme

    Im Obligationenrecht und in den Gesamtarbeitsverträgen sind weitere Punkte wie beispielsweise der Ferienanspruch geregelt, der vier Wochen pro Jahr beträgt (fünf für unter 20-Jährige).

Seit 1981 enthält die Bundesverfassung folgenden Grundsatz: «Frau und Mann haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit.» Das Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (Gleichstellungsgesetz), das 1996 in Kraft getreten ist, verbietet Lohndiskriminierung aufgrund des Geschlechts.


 

Aktualisierung 29.01.2016

 

Kantonales Amt für Gleichstellung und Familie
Avenue de la Gare 33 | CP 478 | 1951 Sion
+41 27 606 21 20 |
Design & illustrations by www.pole-in.ch - powered by /boomerang